02/2022: 2030: Welche Welt erwartet Jurist:innen in der Zukunft? (Justizministerium NRW)

1024 576 Kai Gondlach

Das Justizministerium Nordrhein-Westfalen lud mich im Februar 2022 zu ihrem „Fachkongress Digitalisierung (in) der Juristenausbildung“ namens „JURTECH:JURSTUDY“ ein. Ein wirklich gelungenes Format, wie ich finde, denn: Ich wurde nicht bloß gefragt, welche Trends heute und in naher Zukunft wichtig sind, sondern wie sich die Ausbildung und das Studium angehender Jurist:innen sich ändern muss, damit auch unvorhersehbare Veränderungen besser in der Justiz abgebildet werden können. Großartig!

In meiner Keynote gehe ich auf ein paar wenige, wichtige Themen ein und welche Auswirkungen sie haben könnten. Darunter das Metaversum als – zu dem Zeitpunkt – aufkommender Trend, Blockchain und natürlich künstliche Intelligenz. Schließlich ging es aber um den Punkt, wie Zukünftebildung in die juristische Ausbildung / Studium einfließen können. Im Anschluss unterhielt ich mich noch mit Justizminister Peter Biesenbach darüber, wie sein Ministerium das Zukünftedenken implementieren könnte… wir werden sehen, ob es bald das erste Landesministerium mit Zukünfte-Referat gibt 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Urheberrechte liegen bei den in der Präsentation angegebenen Rechteinhabern.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.